Book now

Kunst und Kultur in Innsbruck

Entdecken Sie die kulturelle und historische Seite Innsbrucks

Kulturstadt Innsbruck mit Blick auf die Nordkette
Altstadt mit Goldenem Dachl

So klein Innsbruck auch erscheinen mag, so vielfältig ist das kulturelle und museale Angebot. Verschönern Sie Ihre Zeit in Innsbruck mit einem Theater- oder Konzertbesuch, besuchen Sie Galerien oder erfahren Sie in den Museen mehr über die Geschichte Tirols und Innsbrucks.

Tiroler Landestheater

Gegenüber der Hofburg am Rand der historischen Altstadt wird seit 1654 Theater gespielt. Aus dem damaligen Hoftheater entstand 1844-1846 das heutige Tiroler Landestheater im Stil des Klassizismus. Die Hauptbühne im Großen Haus wird durch ein flexibles Raumtheater ergänzt. Die Bandbreite der Produktionen reicht von Schauspiel über Oper und Operetten bis zu Musicals und Tanztheater. Für Konzerte wird zusätzlich der akustisch und optisch beeindruckende Saal Tirol im Congress Innsbruck genutzt.

Kleinkunst, alternative Kunstszene und Veranstaltungszentren in Innsbruck

Für Kabarett und Kleinkunst ist der Verein Kleinkunst Innsbruck die erste Adresse. In der Vergangenheit bot es sowohl Größen des Genres als auch jungen Talenten der Tiroler Szene eine Bühne. Ebenfalls hat sich das Treibhaus etabliert, in dem Künstler des Landes und der Welt ein- und ausgehen und Gäste jeden Alters ein Angebot finden. Alternative Konzerte, Kleinkunst und kreativer Freiraum für diverse Formate – das Treibhaus ist für vieles offen. Wer alternatives Theater erleben möchte, sollte auf jeden Fall auch einen Blick auf den Spielplan des Kellertheaters Innsbruck werfen. Weitere wichtige Veranstaltungszentren in Innsbruck sind darüber hinaus das VAZ Hafen, die Olympiaworld, das Novum, das FoRum in Rum bei Innsbruck sowie der Congress Innsbruck und der Congresspark Igls.

Museum Kaiserliche Hofburg und Hofgarten

Geprägt von der Herrschaft Kaiser Maximilians als Tiroler Landesherr, erinnert heute in Innsbruck noch vieles an die einstige Blütezeit als künstlerisches und politisches Zentrum. Vom 15. Jahrhundert bis zum Ende der Monarchie 1918 residierte die kaiserliche Familie immer wieder in dem barocken Prachtbau. Das prunkvolle Herz der Hofburg Innsbruck bildet der Zeremoniensaal, der mit Fresken des Malers Franz Anton Maulbertsch ausgekleidet ist. In den Räumen der Hofburg zeugen originales Mobiliar und Gemälde aus der Habsburgerzeit von der reichen Vergangenheit.

Museum Goldenes Dachl

Im Museum Goldenen Dachl wird die Geschichte des einzigartigen Bauwerks und seines Erbauers Maximilian I. erzählt. Interaktive Elemente machen den Rundgang lebendig und entführen große und kleine Besucher in die spannende Geschichte der Stadt Innsbruck. Unter den wertvollen Exponaten befinden sich Portraits, Medaillen und Goldschmiedewerke.

Das Tirol Panorama

Ebenfalls ein Highlight in Innsbrucks Museenlandschaft ist das Tirol Panorama mit dem Kaiserjägermuseum. Als Besuchermagnet beherbergt das Museum das beeindruckende Innsbrucker Riesenrundgemälde, eine 360° Darstellung der 3. Schlacht am Bergisel von 1809. Das angeschlossene Kaiserjägermuseum widmet sich der Tiroler Vergangenheit aus dem Blickwinkel von Natur, Leben, Religion und Politik.

Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum

Von der Steinzeit bis zur Gegenwart machen Sie im Ferdinandeum eine Zeitreise durch 30.000 Jahre. Neben romanischen und gotischen Meisterwerken, einer bedeutenden Niederländersammlung und Exponaten aus dem Barock und 19. Jahrhundert stellt das Museum unter anderem wertvolle Musikinstrumente, eine Biedermeiersammlung und eine moderne Galerie aus.

Das Zeughaus

Was einst als Waffenlager von Kaiser Maximilian diente, ist heute ein Museum zur Kulturgeschichte Tirols – das Zeughaus. Zu den sehenswertesten Bereichen zählen die Präsentation prähistorischer Funde, Silberbergbau und Salzgewinnung, der Freiheitskampf von 1809 sowie die Aufarbeitung der beiden Weltkriege.

Stadtführungen und begleitete Rundgänge

Innsbruck zu Fuß erleben und dabei eine Menge erfahren: Lassen Sie sich von heimatkundigen Fremdenführern die Stadt zeigen und entdecken Sie Dinge und Orte, die in keinem Reiseführer stehen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Innsbruck Tourismus.

Lernen Sie Schätze aus Innsbrucks reicher Vergangenheit kennen und tauchen Sie in das kulturelle Leben der Alpenstadt ein. Für Ihren Kultururlaub können Sie Ihr praktisches 1-Zimmer-Apartment im B(l)ackhome Innsbruck buchen.